Zur Person

Lebenslauf

geb. 1983 in Georgsmarienhütte (bei Osnabrück)

2003: Abitur, Ursulaschule Osnabrück

2003-2009: Studium der kath. Theologie (Diplom), kath. Religionslehre, Germanistik und
Erziehungswissenschaft (Lehramt Gymnasium/Gesamtschule) an der Universität Münster, Abschluss als Diplom-Theologe (2009), Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in Nordrhein-Westfalen für die Unterrichtsfächer Deutsch und kath. Religionslehre (2010)

2009-2016: Doktoratsstudium der Katholischen Theologie, mit neutestamentlichem Schwerpunkt, in Graz (2009-2013), Edinburgh (Sommersemester 2012) und Mainz (2013-2016).

2009-2013: Universitäts-Assistent am Institut für Neutestamentliche Bibelwissenschaft der Universität Graz (Prof. Dr. Christoph Heil)

seit 2013: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Biblische Wissenschaften, Abteilung Neues Testament, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Prof. Dr. Konrad Huber)

2014: Teilnahme am Lehrkurs Israel, Palästina, Jordanien (Deutsches Evangelisches Institut für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes)

Sommersemester 2017 und 2018: Lehrauftrag für Biblische Einleitungswissenschaften an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main

2017-2018: Journalistische Ausbildung für Theologinnen und Theologen beim Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses e. V. (ifp) in München


Mitgliedschaften


Funktionen an der Universität Mainz

  • 2014-2017: Vertreter für den akademischen Mittelbau (Gruppe 3) im Fakultätsrat der Katholisch-Theologischen Fakultät und im Fachbereichsrat des Fachbereichs 01, Sprecher der akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • seit 2013: Mitglied im Fakultätsausschuss für die Diplomprüfung.
  • 2013-2018: Mitglied der Arbeitsgruppe Alumni-Arbeit.
  • seit 2018: Mitglied im Fakultätsausschuss für Öffentlichkeits- und Alumni-Arbeit.
  • seit 2019: Mitglied im Fakultätsausschuss für Haushalt und Struktur.
  • seit 2019: Mitglied im Fakultätsausschuss für Graduiertenförderung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses