Lehrveranstaltungen (WiSe 2013/14)

Von Jerusalem bis an die Grenzen der Erde. Die Apostelgeschichte in ausgewählten Textabschnitten

Prof. Dr. Konrad Huber

Kurzname: Apostelgeschichte
Kursnummer: 01.086.1125

Empfohlene Literatur

J. Jervell, Die Apostelgeschichte (KEK 3), Göttingen 1998.
R. Pesch, Die Apostelgeschichte, 2 Bände (EKK 5/1-2), Zürich/Neukirchen-Vluyn 1986.
G. Schneider, Die Apostelgeschichte, 2 Bände (HThK 5/1-2), Freiburg i. Br. 1980.1982.
W. Eckey, Die Apostelgeschichte. Der Weg des Evangeliums von Jerusalem nach Rom, 2 Teilbände, Neukirchen-Vluyn 2000.
L. Schenke, Die Urgemeinde. Geschichte und theologische Entwicklung, Stuttgart 1990.

Voraussetzungen / Organisatorisches

Modul 11 (MEd): Vertiefung Exegese / Biblische Theologie und Kirchengeschichte (Vertiefende Vorlesung Exegese / Biblische Theologie)
Modul 16 (Mag.Theol.): Vertiefung im Bereich des Alten und Neuen Testaments (Vertiefende Vorlesung I)
Diplomstudium: NT-Exegese

Inhalt

Hauptthema der Apostelgeschichte ist die durch den auferstandenen und erhöhten Herrn ermöglichte und unter die Führung des Heiligen Geistes gestellte Ausbreitung des Christuszeugnisses bzw. der Evangeliumsverkündigung. Von dieser Grundperspektive aus erzählt sie das Werden und Wachsen der Kirche von ihren Anfängen in der Jerusalemer Urgemeinde an bis hin „zum Äußersten der Erde“ (Apg 1,8). Das Wirken der Apostel (bes. Petrus und Johannes) wie auch der „Hellenisten“ (bes. Stephanus und Philippus) zunächst in Jerusalem und in der Folge in Judäa und Samaria sind dabei ebenso wichtige Stationen dieses Weges wie die Missionstätigkeit des Paulus ausgehend von Antiochien über Kleinasien bis nach Griechenland und schließlich in Rom.
Anhand ausgewählter Texte aus den Hauptabschnitten der Apostelgeschichte soll dieser Weg nachgezeichnet werden und im Rahmen der Textauslegung dabei neben zeitgeschichtlichen Fragen besonderes Augenmerk auf die narrative Ausgestaltung und auf theologische Schwerpunktsetzungen gelegt werden.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
24.10.2013 (Donnerstag)09.15 - 10.00 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
24.10.2013 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
31.10.2013 (Donnerstag)09.15 - 10.00 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
31.10.2013 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
07.11.2013 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
07.11.2013 (Donnerstag)09.15 - 10.00 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
14.11.2013 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
14.11.2013 (Donnerstag)09.15 - 10.00 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
21.11.2013 (Donnerstag)09.15 - 10.00 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
21.11.2013 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
28.11.2013 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
28.11.2013 (Donnerstag)09.15 - 10.00 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
05.12.2013 (Donnerstag)09.15 - 10.00 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
05.12.2013 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
12.12.2013 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
12.12.2013 (Donnerstag)09.15 - 10.00 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
19.12.2013 (Donnerstag)09.15 - 10.00 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
19.12.2013 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
09.01.2014 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
09.01.2014 (Donnerstag)09.15 - 10.00 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
16.01.2014 (Donnerstag)09.15 - 10.00 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
16.01.2014 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
23.01.2014 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
23.01.2014 (Donnerstag)09.15 - 10.00 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
30.01.2014 (Donnerstag)09.15 - 10.00 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
30.01.2014 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
06.02.2014 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude
06.02.2014 (Donnerstag)09.15 - 10.00 Uhr01 105 HS 7
1111 - Hauptgebäude

Semester: WiSe 2013/14