Lehrveranstaltungen (WiSe 2014/15)

Auf Jesu Spuren im Heiligen Land. Antike Pilgerberichte, frühes Mönchtum und das Neue Testament

Univ.-Prof. Dr. Heike Grieser; Prof. Dr. Konrad Huber

Kurzname: Pigerberichte und NT
Kursnummer: 01.086.1010

Voraussetzungen / Organisatorisches

Modul 11 (MEd): Vertiefung Exegese / Biblische Theologie und Kirchengeschichte (Vertiefendes Seminar Exegese / Biblische Theologie)
Modul 15a bzw. 23a bzw. 23b (Mag.Theol.): Schwerpunktstudium / Berufsorientierung (Seminar)
Modul 5b (Beifach Theologie): Vertiefung und Reflexion einer theologischen Fragestellung
Diplomstudium

Empfohlene Literatur

H. Donner, Pilgerfahrt ins Heilige Land. Die ältesten Berichte christlicher Palästinapilger (4.-7. Jahrhundert), Stuttgart 32011.
H. R. Drobner, Die Palästina-Itinerarien der Alten Kirche als literarische, historische und archäologische Quellen, in: Aug. 38 (1998) 293-347.
Weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung angegeben bzw. kann über BILDI (bildi.uibk.ac.at) abgerufen werden.

Inhalt

Die Absicht, den Spuren Jesu nicht nur in einem übertragenen, sondern in einem ganz realen und unmittelbaren Sinn zu folgen, steht auf je eigene Weise hinter den Anfängen christlicher Pilgerreisen ins Heilige Land und hinter den Zeugnissen des frühen Mönchtums in Palästina. Die Texte und Erzählungen des Neuen Testaments liefern dazu entscheidende Grundlagen und konkrete Orientierungshilfe.
Auf Basis der ältesten erhaltenen Pilgerberichte aus dem 4. bis 7. Jh. soll in Auswahl für bedeutsame Orte des Wirkens Jesu nach Überlieferungen zu topographischen Gegebenheiten und spezifischen Lokaltraditionen gefragt, der dafür beanspruchte neutestamentliche Textbezug erhoben, inhaltlich vertieft und erweitert und auf dem Hintergrund archäologisch aufweisbarer Gegebenheiten beleuchtet werden. Der Blick auf die Ursprünge und die Entwicklung des frühen Mönchtums im Heiligen Land runden die Lehrveranstaltung ab.
Das Seminar kann je nach Themenwahl und inhaltlicher Schwerpunktsetzung entweder als exegetisch-bibeltheologisches oder als kirchenhistorisches Fachseminar angerechnet werden und dient auch zur Vorbereitung der Israelexkursion im März 2015.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
30.10.2014 (Donnerstag)16.15 - 17.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
06.11.2014 (Donnerstag)16.15 - 17.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
13.11.2014 (Donnerstag)16.15 - 17.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
20.11.2014 (Donnerstag)16.15 - 17.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
27.11.2014 (Donnerstag)16.15 - 17.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
04.12.2014 (Donnerstag)16.15 - 17.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
11.12.2014 (Donnerstag)16.15 - 17.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
18.12.2014 (Donnerstag)16.15 - 17.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
08.01.2015 (Donnerstag)16.15 - 17.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
15.01.2015 (Donnerstag)16.15 - 17.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
22.01.2015 (Donnerstag)16.15 - 17.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
29.01.2015 (Donnerstag)16.15 - 17.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
05.02.2015 (Donnerstag)16.15 - 17.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude
12.02.2015 (Donnerstag)16.15 - 17.45 Uhr01 624
1111 - Hauptgebäude

Semester: WiSe 2014/15